Bedarfsgemein im Glücksverein

Bild von Waldeck
von J.W. Waldeck
Mitglied

kein illuminierter Stoff
ewigen Lebens
biochemisch synthetisiert
der allzu billige Götter imitiert
mangels Heilkraft keine Seele entflammt
unendlicher Quelle
ein kosmischer Zehrzirkel
der unpersönlichem Nichts entstammt
im Nimmermeer
erlöster Lebenswelle

im Wiederauftauchen
des verloren Geglaubten
verkehrt die Zeit, wie niemals da
und jede Einheit gelösten Anteils
gewahrt sich immerzu geoffenbart
so wahr kein Verlust geliebtes verlässt
entblößt sich geschoren kein Geschöpf
was ungeschoren zutiefst zersetzt
goldener Sternenstaub vereint –
jedem Dreh-Buch zum Gespött!

daraus vermehrt sich diese willensfreie Wolke
daraus ernährt sich dieser wesensfremde Wurm
scheinbar mächtig im Strahlensturm!
eine Wesenheit solcher Abart
von Lichtpartikeln angezogen
immerzu goldrichtig gepaart
nach gesammelter Seelensaat
die Liebe frisst: ihr Leibgericht!
flutschen Strömer durch ausgelutschtes Licht
doch Wolkenschleier begeistern nicht…

...im kruden Kreislauf eingetrichtert
der stets die Hilfe Lebender fordert
damit die Welt sich seiner erinnert

bliebe er Ursprung, bliebe er unbedingt
hieße es Allmacht, wäre es unbedacht!
Äonendämonen hingegen
jagen zellbeschwingtes Eigenleben;
bloß was der Geist darin entwarf
dem Tode nach und nie davor
dem Leben nach und nie dadurch:
ein Überwesen im gelobten Sog

fischt Wissen: zunichte erweckt!
erlischt uniformes Fließen: auserwählt!
keine selbstständigen Zweifel sät
der arglose Anhänger
am Angelhaken
der Eingeschnappte hochstapelt

ihre psi-frequente Einheit versinkt
in dieser Geistesballung
durch virale Ausstrahlung kontaminiert
jede Vernunft zurück zum Ursprung
abwesender Wesenheit
wo Entwicklung missglückt

dort fehlt jeder einhellige Geist

© j.w.waldeck 2016
Alle Rechte sind dem Autor vorbehalten.

Aus dem unveröffentlichten Manuskript der "Kosmischen Märchen.

Weitere theologische Science Fiction:

http://www.literatpro.de/gedicht/011216/heilsleere

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Buchempfehlung:

Kommentare

02. Dez 2016

"willensfreie Wolke" - das braucht der "wesensfremde Wurm"
Was sonst?!

LG Alf

Neuen Kommentar schreiben

Dichtung aus der LiteratPro-Bibliothek