Des Frühlings Macht ... verschönt

Bild von Annelie Kelch
von Annelie Kelch
Mitglied

Der Mensch hat nun auch bald
den Regenwurm auf dem Gewissen.
Dieser Umstand wird uns
irgendwann mächtig dauern.
Wir werden noch früh genug
um den Regenwurm trauern.
Besser wär 's allerdings, wir
würden ihn heut' schon vermissen.

Ermordet vor wenigen Tagen: Kim Jong Nam
in Malaysia: Halbbruder des Diktators Kim Jong Un.
Die Angreiferinnen befänden sich noch auf der Flucht.
Wir leben modern: 'Kain' hat sich Helfer gesucht
und angeblich mit dem Auftragsmord nichts zu tun.

„Umfragen sind flüchtig“,
so SPD-Fraktionschef Oppermann.
„Wir dürfen jetzt nicht überheblich werden.“
Jede Gier, sage ich, auch die nach Macht, macht süchtig;
des Frühlings Macht hingegen verschönt auf Erden.

Regenwurmschnecke - so schön kann der Regenwurm sein

Interne Verweise

Mehr von Annelie Kelch lesen

Kommentare

17. Feb 2017

Gib einem Menschen " Macht " und du erkennst seinen Charakter !!!
Das hast Du in Deinem Vers sehr genau beschrieben.
Auch Herr O. zeigte sich schon " überheblich ", was er jetzt einfordert.
Haha !
Thema getroffen und sehr gut in wenige Worte gefasst.
Gruß
Volker

P.S. Einen solch gedrehten Regenwurm habe ich noch nicht gesehen.
Fotomontage ?

17. Feb 2017

Hallo Volker,
danke für deinen Kommentar. Nein, es handelt sich bei dem Foto nicht um eine Montage. Ich habe ein ganz normales Foto, das einen Regenwurm abbildet, mit dem Zeichenprogramm 'bearbeitet'.

LG Annelie

Neuen Kommentar schreiben

Prosagedichte aus der LiteratPro-Bibliothek