Sitz! Platz!

Bild von axel c. englert
von Axel C. Englert
Mitglied

„Möbel-Stück“?! Welch garstig Wort!
Hart trifft es Tisch und Stuhl – sofort:
Der Auszieh-Tisch war hell. Empört:
ICH ein FRAGMENT?! Dreist! Unerhört …

„Tisch-Rücken“?! Gehört VERBOTEN!
Ich HABE Rücken, ihr Idioten ...
(Der Tisch war eben eingeklappt -
Wohl deshalb halbwegs eingeschnappt …)

Als Sitz-Gruppe machten komplett
Sechs Stühle ihn – alle adrett -
Einzig ein Hocker (Nr. 3)
Benahm sich wenig einwandfrei:

Eventuell – bin ich ein TEIL!
Kein Stück ein Stück! Ich bin ja heil …
Drum soll man „Möbel-Stück“ nicht sagen!
Das schlägt Holz-Wesen auf den Magen …

Obwohl sie DEN gar nicht besitzen!
(Schon wieder quält man uns! Mit Witzen …)
Man hatte schließlich seinen Stolz:
War rares, wahres Edel-Holz!

[Flott macht dann Interieur die Mücke!
DIE Lücke nennt man „Möbels Tücke“ …]

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Buchempfehlung:

Image of Farben Spiele: Von wunderbar bis wunderlich
Autor: Axel C. Englert, Künstlergruppe 14 Zoll, Alf Glocker, Magnus Gosdek, Angélique Duvier, Corinna Herntier, noé, Sigrid Hartmann, Ralf Risse, Michael Dahm, Christine Jakob
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (2015)
Binding: Taschenbuch, 258 pages

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Satire & Lustige Gedichte aus der LiteratPro-Bibliothek