Jahre des Lebens

Bild von Peter H Carlan
von Peter H. Carlan
Mitglied

Ich folgte dem Zuge der Vögel
mit sehnsuchtsvollem Blick.
Dem Winter folgte ein Sommer,
die Vögel kehrten zurück.

Ich folgte den eisgrauen Winden,
sie trieben mich hin und her.
Jedoch im Wirbel der Stürme
fand ich sie nimmermehr.

Ich folgte den Wassern des Flusses
bis hin zum großen Meer.
Doch in der wogenden Brandung
fand ich sie nimmermehr.

Ich folgte den Zeigern der Uhren
bis an das Ende der Zeit,
doch die Jahre des Lebens verloren
sich still in der Ewigkeit.

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Dichtung aus der LiteratPro-Bibliothek