Schatten der Vergangenheit

Bild von noé
von * noé *
Mitglied

Die Schatten der Vergangenheit
holen dich immer ein,
und flüchtest du dich noch so weit,
du wirst ihr Opfer sein.

Sie lauern meistens unerkannt
im Faltenkleid der Nacht,
zeitweilig scheinen sie gebannt,
verlier'n doch nie die Macht

über dein Handeln, Denken gar,
immer stehn sie bereit,
und was schon längst erledigt war,
treten sie plötzlich breit.

Die Schemen huschen nebelgleich
mit Blei im Handgepäck
und wissen, all das schwere Zeug
steckst du nicht einfach weg.

Sie warten - müssen mehr nicht tun,
sie harren deiner, lauern,
denn irgendwann hoffst du zu ruhn -
sie kennen kein Bedauern.

Die Schatten der Vergangenheit,
die reichen weit, auch ohne Licht.
Wer denkt, er sei davon befreit:
Ihnen entkommt man nicht.

Rezitation: Angélique Duvier, Sound: Vladyslav Sendecki

© noé/2015 Alle Rechte bei der Autorin

Rezitation: Angélique Duvier, Sound: Vladyslav Sendecki
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Buchempfehlung:

Image of Auch im Dunkel ist noch Licht: Mein Almanach - Das erste Halbjahr 2016
Autor: noé
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (2016)
Binding: Taschenbuch, 212 pages

Kommentare

23. Jul 2015

Auf jeden Fall - dieses Gedicht -
Bietet statt Schatten viel mehr Licht!
(Für hundert Euro "Schatten - Geld"
Hab ich die Krause eingestellt...)
[Weshalb vom "Schatten - Wurf" man spricht -
Jetzt traut sich keiner her mehr schlicht...]

LG Axel

24. Jul 2015

Ja so ist es leider, wie recht du doch hast mit deinen wundervollen Zeilen liebe Noe, Danke dir dafür, ganz liebe Grüße!

10. Mai 2016

Ja, wir von der Künstlergruppe 14 Zoll können uns glücklich schätzen, Angélique in unseren Reihen zu haben! Die optimiert das Ganze mit ihrer Sprecherkunst und Umsetzung immer wieder in beeindruckender Weise!

11. Mai 2016

Faszinierend, wie sich ein geschriebener Text durch Sprache und Unterlegung mit Musik verändert. Kraft, "Gewicht" und ein bisschen unheimlich ...
Herzlichen Glückwunsch,
Susanna

11. Mai 2016

Ja, vor allem, wenn die Musik so passend dazu ausgesucht worden ist!
Danke, Susanna.

11. Mai 2016

Und die Gedichte so faszinierend sind, dass sie einen Sprecher/in und einen Musiker inspirieren!
noé schreibt einfach wundervoll! Ihre Bücher (Amazon) sind jedes einzelne unvergleichlich gut!
Herzliche Grüße,
Angélique

18. Mai 2016

Hallo noé!
Das Gedicht ist wirklich großartig gelungen! Gefällt mir sehr!
Auch die Vertonung ist optimal - das passt einfach.
Viele Grüße,
Coinna

Neuen Kommentar schreiben

Dichtung aus der LiteratPro-Bibliothek