Liebesgedichte ✓ Liebe, Gedichte zum Thema / Schlagwort

Frau mit Pusteblume in der Hand
Die Liebe gilt als das schönste und wahrhaftigste Gefühl, das wir Menschen empfinden können. Hier finden Sie Gedichte zum Thema!
Beitrag 1 - 30 von insgesamt 525 Texten in dieser Kategorie
  • Wenn der Mond scheint
    werfen die Bäume
    geheimnisvolle
    Schatten.

    Wir sprangen
    von Schatten zu Schatten

    und netzten einander
    die Lippen

    im verläßlichen Schweigen
    der Bäume.

  • Meine Liebe schläft
    eine müde Stunde zu Stein;
    sollen wir die Uhren noch wecken?
    Sollen wir den Traum verewigen?

    Apfelfarben sprechen meine Wangen
    eine uns fremd gewordene Sprache,
    wir haben keine…

  • Rundherum am Auge
    ist sie penibel sensibel.

    Hinter dem Schwarz ihrer Lider
    streichelt er sie trotzdem hin und wieder.

    Er tut es ganz zart
    kurz vor dem nächsten Wimpernschlag.

    Sie spürt es erst nicht,

  • Morgenlicht wirft Sehnsuchtsblick
    Tau auf Herz und Lippen
    Sonnenstrahl streift Liebesglück
    zwischen Meer und Klippen
    Warme Wellen tragen Lust
    in geliebte Hände
    suche was du finden musst
    Liebe ohne Ende…

  • Du bist heute, gestern und morgen
    Du bist niemand und doch so viel
    Du bist da und dort
    Eigentlich aber nur eigentlich
    Du bist und bleibst
    Kein Grund zum traurig sein

  • Die Liebe ist ein schwarzes Loch
    Sagt man
    Die Liebe ist eine grosse Farbe
    Sage ich

    Die Liebe ist Einbildung
    Sagt man
    Die Liebe ist keine Erfindung
    Sage ich

    Alle Wege führen nach Rom
    Sagt man…

  • Da sind diese grauen Wolken
    Die sich nicht entleeren
    Da ist dieser Tag
    Der so dahinsiecht
    Da ist dieses Brötchen
    Das zu wenig Biss hat
    Da ist dieser Hund
    Der nicht richtig knurrt
    Da ist dieser Mann…

  • Ein schöner Abend

    Ein schöner Abend.
    Ohne Erwartung
    mit stillem Lächeln
    gemeinsam sein.

    Ein schöner Abend.
    Mit echten Worten
    mit echten Küssen
    mit echtem Schmerz.

    Ein schöner Abend.

  • Dein schweigsames Wort
    erreicht mich.

    Trauriges Lächeln
    umspielt meinen Mund.

    Blindes Sehen
    zeigt Dich mir.

    Du bettest mich
    in wärmendes Eis.

    Ich weiß
    was kommen wird.

  • Ohne dich
    versteinert die Nacht in den Ästen,
    und Donner stürmen das Meer;
    Sehnsucht quillt aus dem Traum.

    Ohne dich
    liegen Mondbetten wie Gräber
    im Wind der Luftlosigkeit;
    Schwermut siedet in den…

  • In wolkenfreier Frühlingsnacht
    wuchs Lust aus blindgeborenem Keim
    Sehnsucht die zu zweit erwacht
    stach Trieb ins ahnungslose Herz hinein
    zarte Hände fühlten Wunden
    grüne Knospen trauten sich hervor
    schmerzvoll…

  • Man zerbricht
    in dem Moment
    wenn man verloren,
    die Seele
    kann nicht mehr atmen,
    der Geist
    findet keine Worte,
    die Augen
    im Tränenschleier
    laufen über,
    der Verstand
    der Ohnmacht…

  • Das Abendrot spiegelt deinen Brombeermund
    Deine Geschichte ist meine Heimat
    Dein Knopfloch meine Lust

    Den Reissverschluss werde ich
    Bis an Weihnachten geöffnet haben
    Ich putze mir schon einmal die Zähne

  • Auf starken Schultern getragen
    schwebst du mein liebes Herz davon
    enteilt deiner schweren Tage
    schau das neue Glück, wartet schon
    dort steigen wieder Frühlingswinde
    unter ihnen blühendes Kleid
    grüßen dich dort…

  • Glänzende Regentropfen
    fallen zurück
    in den See aus Transparenz.

    Zweifelnde Worte
    trocknen in der Quelle
    der wässrigen Erkenntnis.

    Tief eingetaucht
    in die Stille des Regens.

    Und angekommen.

  • zwischen
    mir und dem mond
    hing
    der heisere schrei eines
    reihers

    schneidende winde
    entrissen
    dem glockenstuhl
    einen letzten
    stundenschlag

    schwanenflügel
    sanken leise
    aus…

  • Wer hat sich´s nicht schon vorgestellt:
    Blind zu sein in ew´ger Nacht,
    den Geliebten nie zu sehen
    und nie eine Blütenpracht.
    Wer rätselt nicht: wie mag´s wohl sein
    ohne Sonne, ohne Licht,
    ohne Wissen um…

  • Ein Dinosaurier – SIE hieß „Guste“ –
    Mangels Erkenntnis gar nicht wusste –
    Dass LÄNGST sie ausgestorben sei!
    NEIN! Also SO was! Einerlei…

    Drum lebte Guste fröhlich weiter –
    Unbeschwert und (meistens) heiter…

  • Im Vorbeidenken fing ich sie ein,
    die Erinnerung an Deinen Schatten.

    Fallende Worte, die nicht gehört werden wollen.
    Schnell stöpsel ich mir 'use somebody' in die Ohren.

    Zweifelnde Blicke, die nicht gesehen werden.…

  • Ich hatte meine Hände
    zu einer Schale geformt

    so wie man Wasser schöpft,
    um zu trinken

    und trug darin
    auf dreifache Weise

    in meinen Händen
    auf meinen Lippen
    in meinem Herzen

    Deinen Kuss…

  • Du bist meine Flamme
    Sagte er
    Und küsste sie

    Und verbrannte sich
    Ganz gehörig den Mund

    © René Oberholzer

  • Ein altes Sprichwort kommt mir in den Sinn,
    daß Tod und Liebe, wunderbar verbunden,
    ihr Spiel betreiben seit dem Anbeginn
    der Welt. Die Liebe heiligt Todesstunden
    mit ihrem Trost, doch die Beharrlichkeit,
    die…

  • in uns selbst versunken
    fanden wir uns
    im Dickicht sich begegnender Träume

    lagen
    engumschlungen von Efeu umrankt
    zwischen zärtlich geflüsterten
    Worten

    schliefen nackt
    unter den nächtlichen…

  • So fragil wie Glas
    war Dein Blick
    als ich ging.

    Er zersprang
    mit dem letzten Wort.

    Deine Liebesscherben
    schneiden tief in mein Fleisch.

  • Einst sprach der Respekt zur Liebe:
    Lass mich ohne dich sein.
    Aus Liebe verließ ihn die Liebe -
    was blieb war Ignoranz.
     
    Einst sprach die Macht zur Liebe:
    Lass mich ohne dich sein.
    Aus Liebe verließ sie…

  • Astrud Gilberto begleitet mich
    Durch die sternenklare Nacht
    Auf den kurvenreichen Landstrassen
    Zu Dir meiner kurvenreichen Landkarte
    Und flüstert mir immer wieder zu
    Gib Gas aber ganz sacht

    © René Oberholzer…

  • Der Regen und der Nebel
    Haben einen Pakt geschlossen
    Und lösen deine Schritte
    In der Ferne auf

    Ich senke den Blick
    Auf den Holztisch
    Neben den Kerzenständer
    Auf ein altes Bild von dir

    Ich zünde…

  • Vielleicht noch

    Nicht ganz verloren,
    ein kleiner Rest,
    nicht spurenlos,
    mit meinen Fingerspitzen
    halt' ich ihn fest.

    Nicht ausradiert,
    noch ist geblieben,
    ein Schatten bloß,
    Erinnerung…

  • Wolken tragen Winterlichter
    spiegeln sich im Wellenkamm
    Schatten färben die Gesichter
    silbern scheint der Uferdamm

    Mundgehauchte Atemwölkchen
    überfrieren leicht im Wind
    Hungrig kreischt ein Möwenvölkchen…

  • Hinter dem Bodensee
    Die saftigen Wiesen
    Behüpft im 3/4-Takt

    Den Schmetterlingen
    Ohne Argwohn
    Hinterher gehechtet

    Und mit dem Mond
    Für kurze Zeit
    Die Schwerkraft überlistet

    © René Oberholzer…

Die Liebe ist schon immer beliebtes Thema in den schönsten Liebesgedichten und -Liedern

Die Liebe gilt als das schönste und wahrhaftigste Gefühl, das wir Menschen empfinden können. Zahlreiche große Künstler und unvergessene Denker der Weltgeschichte widmen ihr wundervolle Verse, berauschende Melodien und hinreißende Gemälde, die fast so scheinen, als wurden sie von einer universalen Macht geschaffen, die unsere kühnsten Vorstellungen übertrifft. Liebe ist … einzigartig individuell wie jeder Mensch selbst. Egal ob nun die tiefe Verbundenheit zum Partner, die geschwisterliche Zuneigung oder die Glücksmomente mit der besten Freundin bedichtet werden wollen – hier finden Sie eine große Auswahl der schönsten Liebesgedichte - aus der Bibliothek von LiteratPro, oder von Mitgliedern - zum Thema Liebe, die den Versuch wagen, diesen unvergleichlichen Gefühlszustand in Worte zu fassen.

Die Kraft der Worte mit allen Sinnen erleben: Gedichte, aus Liebe geschrieben

Zeiten überdauernde Liebesgedichte zu verfassen ist eine nicht zu unterschätzende Aufgabe, die nur wenige Menschen mit Bravour meistern können. Wichtig ist vor allem, welche Botschaft zwischen den Zeilen, in gerne auch verschnörkelten Versen und in melodiösen Strophen, herauszulesen ist. Worte und Liebessprüche erhalten schließlich immer nur die Wichtigkeit, die der Leser oder die Leserin ihnen zugestehen möchte. Gelingt es nun doch, der Liebe in herzerwärmenden Reimen ein Denkmal zu setzen, verzaubern und berühren uns die Sätze auf den unterschiedlichsten Ebenen. Wenn wir glücklich verliebt sind, lassen uns die schönsten Liebesgedichte auf Wolke sieben schweben. Mussten wir uns hingegen schmerzvoll von einer geliebten Person verabschieden, begleiten uns aufmunternde Verse zum Thema Liebe durch die tiefsten Täler unseres menschlichen Seins und spenden gleichzeitig Trost, der hilft, diese schwierige Phase des Lebens zu überstehen.

Berauschend und wunderschön – Liebesgedichte und ihre unzähligen Facetten

Sprüche, Gedichte und Lieder, die sich mit dem einzigartigen Thema Liebe befassen, stellen eine zeitlose Kunstform dar, die nicht nur Visionäre, sondern auch einfache Persönlichkeiten, zu herausragenden Leistungen inspiriert. Dadurch scheint es nur logisch, dass die Amour so alt wie die Gezeiten selbst sein muss. Überraschen Sie doch einfach einmal Ihre Liebsten mit wundervoll herzlichen Zeilen, die ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern in unserer Kategorie "Liebessprüche & Liebesgedichte" und behalten Sie, egal, in welchem Lebensabschnitt Sie sich gerade auch befinden mögen, stets den erquickenden Gedanken - „All you need is love, love is all you need.“ im Gedächtnis.