Neue Texte

von Heinz Helm-Karrock

In Zeiten der Dunkelheit

von Heinz Helm-Karrock

Am Strand der Löwen Zahn

Am Strand da steckt
Im Sand ein Löwenzahn

Und wenn…

von Heinz Helm-Karrock

Asche

Als ich unterwegs ging sah ich
Verbrannte Erde längs des Wegs
Es…

von Ekkehard Walter

Wenn das erste oder letzte Sonnenlicht
sich eindrucksvoll auf dem Hochgebirge bricht,…

von Willi Grigor

In einem deutschen Städtchen
die Liebe ich einst fand.
Sie war ein liebes Mädchen…

von Ekkehard Walter

Kinder und Narren offenbaren uns oftmals eine Wahrheit, die uns ohne sie verschlossen bleibt.…

von Alfred Mertens

Wenn die Ferien beginnen
und die Kinder sind von Sinnen
weil man endlich aus den "…

von Alfred Mertens

Ohne Rücksicht,ob reich oder arm,
dumm oder gescheit, Mann oder Frau,
schwarz oder…

von Sascha El Farra

Summ summ SUMM
Bienlein Bienlein
dreh bloß nicht um.
Sonst hol ich meine…

von Ekkehard Walter

Die Gedanken sind nicht einfach frei,
zwar kann niemand sie erraten,
doch sie ziehen…

Oje
von Monika Laakes

Wie hüte ich meine Gedanken,
wenn sie sich verselbständigen
und abdriften in…

von Axel C. Englert

Zwei Briefe konnten nie sich leiden –
Roh herrschte Zwist zwischen den beiden:
Brief…

von Annelie Kelch

Ich lese gern Gedanken, ganz besonders deine,
dein Mienenspiel sagt mir, woran ich bin.…

von Sascha El Farra

Über Seiten geschrieben,
doch fast nichts gesagt,
Probleme gewälzt,
dann…

von J.W. Waldeck

sie schlingt und schlingt
diese Leibspeise
notgeiler Zeitschleife
diese…

von J.W. Waldeck

im Licht verwelken geliebte Dinge
im Licht verweltlicht gelobte Liebe
im Licht…

von J.W. Waldeck

vom geschlossenen Augenblick
ewiger Lichttrip!
schlagartig in sich
ZUSAMMEN…

von Alfred Krieger

Vorbei die Zeit,
da mein Körper schmählich betrogen.
Vorbei die Zeit,…

Rezitation:
gelesen am 22.2.2017
von Marina Berin

Der Bariton deiner Stimme
Klingt etwas rau,
Eingefärbt von Liebe,
Vier Stunden…

von Alfred Mertens

In jedem Menschen steckt ein guter Kern
nicht nur, wenn man ihn sieht von fern,

von Annelie Kelch

Nun schläft der welke Tag,
verklungen sind die Lieder,
der Mond neigt sich hernieder…

von Nils W

Leere fühlt leere Versprechen
Vergangen heißt nicht Vergessen
Ich Lebe diesen…

von Chi Waniewo

Mit dem Messer eingeschlossen
sitze ich im dunklen Kerker.
Blut ist keines noch…

Rezitation:
von Eva Klingler

... er wurde krank, der Magen. Ärzte wurden aufgesucht, Medikamente geschluckt, im hospitale…

von Ekkehard Walter

Maikäfer flieg, ich glaub ich KRIEG
'ne Wut im Bauch
und manchmal SCHIESS ich…

von Soléa P.

Der blaue Himmel ist schon munter
die Sonne hat ihn aufgeweckt
doch sieht es aus…

von Ekkehard Walter

Das Wandern ist nicht nur des Müllers Lust,
nein auch mir hilft es oft gegen den Frust.…

von Sigrid Hartmann

Das Böse kam in diese Welt,
es kam mit dem Erkennen,
doch was ist’s, das der Mensch…

von Michael Dahm

Wie ist das Herz das pocht und schlägt
und das des Menschen Typus trägt
so…

von Axel C. Englert

Einst eine Tür belesen war –
Mein Herrchen war Bibliothekar …
Stets bot den Zugang…

von Angélique Duvier

Ich war sehr aufgewühlt nach dem Gespräch mit meinem Vater.
In der Nacht dachte ich, wo…

von Alfred Mertens

Das Knistern des Holzes im Kamin,

bei mir zuhaus, kein kaltes Zieh`n

bei dieser…

von Alfred Mertens

Kriminalist will ich nicht gerne sein,
bin jetzt schon Missetäter,
das fehlte gerade…

von Annelie Kelch

Was ist ein Kuss -
der Austausch von Gefühlen?
Ich hab dich lieb' und
du mich…

von Alf Glocker

Wir fressen unsre Gegend kahl,
dann woll'n wir uns vermehren -
wir sind Dämonen,…

von Alf Glocker

Angesichts der vielen, nein unübersehbar vielen Missetaten auf der Welt, neigt der Bürger –…

von Alfred Mertens

Bei dieser Kälte braucht man Wolle,
um rundherum sich warm zu halten.
genau wie…

von Alfred Mertens

Ich fuhr mit dem Orientexpress nach Tibet jetzt heisst`s China,
wir lutschten viele…

von Josephine Guntinas

Sometimes I wonder
If you would still kiss my lips
If I kept them shut
while…

von Eva Klingler

Susanna

Sie war außergewöhnlich, in jeder Beziehung. 
Feuerrote Haare und blassblaue…

von Xenia Hügel

Weite Seele,
warmes Herz -
behalte mich oben.

Deine Hände wie ein Schutz -…

von Michael Dahm

Geheim, geheim, im Kämmerlein,
hüt' mancher ein Gesicht allein,
das sich von jenem…

von Michael Dahm

Im Frühling noch ein grünes Kind,
welket hin im Herbstenwind,
sterbet unter Schnee…

von Jörg Krüger

So fern vom Himmelreich,
so dunkel, bleiern, eisern ist sie, diese Zeit,
und wir so…

von Marina Berin

Ich würde für dich ein Lied singen,

Doch eine Gitarrensaite ist gerissen,

Peinlich…

von Soléa P.

Fahlgrauer Himmel über Land und Dorf wacht
die Sonne will sich einfach nicht zeigen

von Sascha El Farra

Das Tier im Lehrstuhl aufrecht im Gang
es kennt dein Antlitz es fletscht den Fang
es…

Seiten