Fabeln ✓ Tiere, Pflanzen, fabelhafte Mischwesen / Moralgeschichten

Bild von Fabelwesen Riese

Die Fabel ist keine 'altmodische' Gattung der Literatur, sondern eine ganz aktuelle, die in den Bereich der Fantasy mündet.

Beitrag 1 - 30 von insgesamt 59 Texten in dieser Kategorie

Seiten

Begriffe wie 'fabelhaft' (bzw. fabulös) oder 'Fabelwesen' werden im modernen Sprachgebrauch möglicherweise etwas weniger oft gebraucht als früher. - Das mag daran liegen, dass die dem Wort zugrunde liegende literarische Gattung der Fabel im weltweiten Medienbetrieb mehr und mehr in den Inhalten der Fantasy-Literatur aufgegangen ist. Der belehrende Ton der klassischen Fabel, in der Tiere, Pflanzen und auch Gebrauchsgegenstände eine besondere Botschaft an den Leser vermitteln sollen, scheint einer Verquickung der Grundelemente gewichen zu sein. Menschliche Maximen, Lehrmeinungen, Moralität … bestimmen letztlich eine literarische Wertevermittlung, die auch in der zeitgenössischen Literatur einen festen Platz behauptet und -wie in der Antike- gesellschaftliche, moralistische oder politische Kritik ebenso übt, wie ein Leser rein nur unterhalten und amüsiert werden soll. Selbst neue Fabelwesen werden (basierend auf den klassischen Grundmustern) geschaffen.

Die Fabel ist entsprechend also keine 'altmodische' Gattung der Literatur, sondern eine ganz aktuelle.