Das Fräulein vom Amt

von Alfred Mertens
Mitglied

Im Telegrafenamt ich sass,
Acht Stunden heut und klopfte.
Dass mir der Schädel fast zersprang
Schweiß von der Stirne tropfte.

Nach Dienst greif ich zum Wanderstab.
den Wald hab schnell gefunden.
Hier unterm Blätterdach aus Moos
Der Kopf soll bald gesunden.

Doch horch - da klopft mit einem Mal
Der Specht am Buchen-Aste.
Ich höre: "warten, gleich und komm"
Die Klopferwut mich fasste.

Auch hier! ruf ich - ich hab doch frei,
und mach dem Spuk ein Ende,
Mit einem Tannenzapfen schnell,
mich fröhlich heim dann wende.

Gar oft denk ich im Dienste dann,
wenn aufgeregt die Nerven
O könnt ich wie im Walde dort,
mit einem Zapfen werfen!

Interne Verweise

Kommentare