Oleander

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Von warmen
Winden aufgeblättert
wiegt sanft ein
Oleanderbusch
sein rosa leuchtend
Blütenheer,
drängt Farben
dicht an dicht,
so frisch und
munter träumen
Knospen,
bereit zum Sprung
ins Sonnenlicht,
schaukeln
sanft von Ast zu Ast.
Der ganze
Busch scheint
parfümiert,
gehauchter Duft
verzaubert Sinne,
in mittaglicher
Ruhe durchs
azurblaue Meer in
mediterranes Licht.

Buchempfehlung:

141 Seiten / Gebundene Ausgabe
EUR 13,90
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Jürgen Skupniewski-Fernandez online lesen

Kommentare

01. Jun 2017

Ich schließe mich Volker an, das ist auch mein Lieblingsvers. Ich habe dieses Bild vom blühenden Oleander vor mediterraner Kulisse vor mir und das Fernweh überkommt mich direkt wieder. Ein wunderbares Gedicht! :-)
LG Claudia

01. Jun 2017

Meistens trägt ein Vers ein ganzes Gedicht. Dieser herrlich blühende Oleander wächst vor meinem Balkon und begrüsst
mich morgens mit seinem Duft und Farben.

LG von Ibiza

Jürgen

02. Jun 2017

Das riecht und ruft nach Urlaub...!

Liebe Grüße
Soléa