Sonnenanbeter

von J.W. Waldeck
Mitglied

unter gefallenen Goldgirlanden
schmilzt die Sonne
warmer Gedanken

die Rücken gekrümmt
die Rippen gebogen
die Händchen zerknüllt
sind sie gestorben:

offene Zitterherzen!
unter deinen Frühlingsfühlern
vergaßen sie zu schmerzen!

ihre erglühten Lilienlippen
bluten auf rostigem Teppich
unter achtlosen Tritten

weggefegt von Gedankenlosen
laufen sie im Herbstwinde davon
mit eingezogenen Ohren

die Kinder der Königskronen
die Zungen magischer Winde
die Lungen immerjunger Rinde

dir zu Liebe sie sangen
so unerreicht entfernt
entflammt vor Verlangen
.

© j.w.waldeck 2007
Alle Rechte sind dem Autor vorbehalten.

Das Mispelwispelreich dient mir als Plattform für Kinder- und Jugendgedichte
aber auch für ganz niedliche Liebesgeschichten, zuweilen auch von der Natur
selbst geschrieben.

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Neuen Kommentar schreiben