Schicksalsglaube

von Angélique Duvier
Mitglied

Das Leben genießen, jeden Tag.
Trotz der Dinge, die ich gar nicht mag.
Wachsen und Werden will nicht enden.

Es blüht und gedeiht auch im tiefsten Tal,
trägst du deswegen auch manch schwere Qual.
Dein Schicksal kann sich niemals wenden.

© Copyright by Angélique Duvier/ 2019

©Angélique Duvier

Buchempfehlung:

258 Seiten / Taschenbuch
EUR 10,80
212 Seiten / Taschenbuch
EUR 10,80
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Angélique Duvier online lesen

Kommentare

02. Apr 2019

Ja, besser wird's vom Hadern nicht -
Sehr schön, Dein Foto zum Gedicht!

LG Axel

02. Apr 2019

Ernst, doch tröstlich, lebenswahr ...
nachvollziehbar, inhaltsklar ...
kurz gesagt: "Ganz wunderbar!"

Eine gute Nacht wünscht Dir, liebe Angélique,
der Alfred (welcher Deinen Rat so gerne zu beherzigen versucht - ob 's ihm wohl gelingen wird??).

Tu sais, quelquefois je pense, que mes anges m'ont oublié ...