Duft der Liebe

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Geheimnis, Aura
elegant dezent,
Deine Präsenz ist noch zu spüren
auch nachdem Du längst
gegangen bist.

Buchempfehlung:

141 Seiten / Gebundene Ausgabe
EUR 13,90
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Jürgen Skupniewski-Fernandez online lesen

Kommentare

02. Okt 2018

Auch Dein kleines Gedicht, lieber Jürgen, ist von einer Aura umgeben. Ich höre es förmlich knistern. ( :- D,

liebe Grüße,
Annelie

03. Okt 2018

Vielen Dank Annelie,

es knistert auch von Ferne :-)

Beste Grüße

Jürgen

02. Okt 2018

wie schön -
und wie wahr ...

liebe Grüße - Marie

02. Okt 2018

Gefällt mir.
(Nicht nur, weil meine Schwester Aura heißt.)

LG
Willi

03. Okt 2018

Danke Willi! Aura ist ja auch ein verheißungsvoller Name :-)

Beste Grüße

Jürgen

02. Okt 2018

Und unfassbar bleibt
in nachhallender Absenz
solch feinnerviges Gedenken
Eines vergangenen Gewärtigen

LG Yvonne

03. Okt 2018

Hallo Yvonne,

eines vergangenen Gewärtigen! Treffender lässt sich das nicht kommentieren.
Vielen Dank.

LG Jürgen

02. Okt 2018

Hallo Jürgen, ich gehöre nicht zu den Aura-sichtigen ,die begnadeterweise das "Energiegewand" in bunten Farben sehen, doch ich denke, man (jeder) kann die Aura eines Menschen erspüren. So wird man bereits vor dem ersten Wortwechsel den anderen so weit "ausgelesen" haben, um zu spüren, ob man ein Gespräch oder einen tieferen Blickwechsel überhaupt möchte. Je, auch Liebe denke ich, basiert auf den Auren und man kann sicher ein Band zwischen Liebenden in der Aura "erkennen".
Dein Titel gibt mir Fragen auf: Wieso "Duft"? ( Ich dachte, Aura sei...naja,.. eine Art Energie-Abbild , eine Art "Übersetzung" der "Persönlichkeits-Beschaffenheits-Struktur" bzw. der "Ort" in dem der Seelenplan et cetera "zu finden" ist.
Herrje, du weißt sicher, was ich meine?
LG
Anouk

03. Okt 2018

Hallo Anouk,
Ich habe persönlich auch noch keine Aura eines Menschen wahrnehmen können. Doch ich weiß durch private Erlebnisse, dass es Menschen gibt, die tatsächlich, teils ohne ihr Wissen, diese sehen können. Das hat mein Denken in vielen Richtungen nachhaltig verändert. Deine Frage ist durchaus berechtigt: Duft steht denn auch eher als Synonym für Aura, Radiance im literarischen Sinne, also wenn man so will für einen metaphysischen Duft.
Der Ausruf: "Du riechst so gut!", steht sicher nicht nur in Verbindung mit einem Parfüm oder Schampoo, sondern eben auch dieser bestimmte Duft, den nur Liebende wahrnehmen. Inutitiv bleibt im Unterbewußtsein einer feiner Hauch haften. Es handelt sich dann sicher um ganz besondere Momente, die es meist nur einmal im Leben gibt.

Viele Grüße

Jürgen

02. Okt 2018

Klasse geschrieben, wie von dir erwartet.
LG Uwe

03. Okt 2018

Danke Dir Uwe auch fürs Lesen und das es gefällt.

Grüße

Jürgen