Schadenfreude

von Alfred Mertens
Mitglied

Wenn Schadenfreude wird zur Pflicht,
ist das nun wirklich lustig nicht.
Doch wird der Umstand hier beschrieben,
dann nur, wenn man es übertrieben.

und hadert mit den Zeitgenossen,
die zu viel Öl hinein gegossen
ins Feuer aller Pech und Pannen,
und damit kritisch es besannen.

Nur nach Gelächter um ein Scheitern,
braucht man sich nicht noch mehr erheitern.
Wer ausrutscht auf Bananenschalen,
erntet ja schon genug hier Qualen.

Durch Schaden heißt es, wird man klug,
doch ist es den anderen nicht genug.
Der soll auch nicht mehr klüger werden,
nur möglichst weg hier, schnell auf Erden.

Damit ich es hier nicht vergeude,
das meinte ich mit Schadenfreude.
Dem Untergang wird applaudiert.
das finde ich wirklich sehr frustriert !

Das Einzige, was dem Thema gewiss ist,
das war dem Wilhelm Busch seine List.
Er meinte, auf allen menschlichen Festen,
wer zuletzt lacht, lacht immer am besten !

Interne Verweise