Atmungsaktiv

von J.W. Waldeck
Mitglied

mit Farnhänden
unsere dünnen Hauthemden
zum Träumen bestäuben
uns liebkost ertasten
wo auswendig
Platzhalter Räume verschwenden
- gegenseitig erdrückt
erstickt zuwachsen

© j.w.waldeck 2018

man sieht das Glück auf fremden Blüten
und erblüht als wäre man ihr zugleich
doch nur ein Stück von diesem Wüten
das bloß im Geiste niemals weicht.

Buchempfehlung:

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

04. Aug 2018

Freie Seele
beatme im Träumen
aktiv den
geschundenen Geist
Verführe ihn mit Glück

LG Yvonne

09. Aug 2018

Zum Atmen braucht man den Luftraum
scheinbar fern und leer und scheinbar unsichtbar
doch innig füllt er nicht nur den Kreislauf
sondern belebt das Lebensgefühl
das trotz zahlloser Tode
sich niemals verläuft im ewigen Austausch

LG. Waldeck

04. Aug 2018

Mein dünnes Hauthemd,
das die Sonne jetzt liebkost ...
Nie heißer war mir jemals wohl
ein Seelentrost.

LG Annelie

09. Aug 2018

Zur Nachtzeit bist du immer hier
obwohl kaum Sonne scheint
vor der ich fliehe, heißgeliebt
weil sie es zu gut mit mir meint...

LG. Waldeck