Azurschwinge

von J.W. Waldeck
Mitglied

die Schmetterlinge im Bauch
werden nie die Luft schwängern

das Herz in der Brust
wird niemanden erschlagen

die Glocke tönt
doch ihr Ruf verhallt
ohne Klagen...

ein Kohlenherz
färbt den vereisten Schwan
der liebend starb
in seinem Schönheitswahn

oder ist's eine Schneeflocke gar
deren Augenblick
vom blauen Himmel sternte?

für dieses rote gefallene Herzblatt
der mal ein Kussmund gewesen war
bevor der Rost der Ernte
ihm alle Süße nahm

dein Ohr scheint noch zu lauschen
der Blick fragt aus vampiresken Augen

Ereignishorizonte
die jedes Licht aufsaugen

Bittermandeln
deren Eisblumen
kein menschliches Haar sind

auf dem Rauhreif
deiner toten Weihrauchseele

© j.w.waldeck 2008
Alle Rechte sind dem Autor vorbehalten.

Verbunden mit:

Wintertraum
http://www.literatpro.de/gedicht/031216/wintertraum#comment-22000

Buchempfehlung:

0 Seiten / Kindle Ausgabe
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

06. Dez 2016

Weihrauchseelen sind grad in -
die Vorweihnacht hat das im Sinn :-))

LG Alf

06. Dez 2016

Ein schöner Wintertraum mit intensiven Bildern. Weihrauchseele als melancholischer Ausklang macht nachdenklich.
LG Monika