Nikolaus

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Kinder, Kinder putzt euch aus,
morgen kommt der Nikolaus.
Glänzen sollen eure Schuhe,
vor der Türe auf dem Flure.

Freudig Phantasie bewegt,
es wird eifrig überlegt,
was er wohl im Sacke trägt
und euch in den Stiefel legt.

Die Nacht vor dem sechsten Morgen;
unruhig, aufgewühlte Bettchen,
bleibt der Mutter nicht verborgen,
leuchtet Herz am goldnen Kettchen.

Erwacht, rennen nackte Füßchen,
erwartungsvoll zum Flure.
Voller Freude sie begrüßte,
vollgepackt, geputzte Schuhe.

Maria herzt das goldne Kettchen,
Peter enttäuschte eine Rute.
Mutter reichte lächelnd Plätzchen,
bockig zieht er eine Schnute.

"Schlecht geputzt sind deine Schuhe!"

Die Moral von dem Gedicht:
denkt auch immer an die Pflicht!

Buchempfehlung:

141 Seiten / Gebundene Ausgabe
EUR 13,90
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Jürgen Skupniewski-Fernandez online lesen

Kommentare

06. Dez 2017

... das eine gehört zum andern. Gerne gelesen!

Liebe Grüße
Soléa