Lust auf Meer

von Enrico Buchta
Mitglied

Lust auf Meer

Sieben Knoten und 400 Faden
alle Probleme und alle Sorgen
zuvor am Ufer abgeladen
es gibt kein gestern und kein morgen
die Segel knattern leise im Wind
die Pinne lächelnd fest in der Hand
ob unter uns Delphine sind?
Schaumkronen auf dem Wellenrand
hier gibt es keine Hektik mehr
ungestört die Gedanken fließen
über mir nur Himmel unter mir das Meer
mit jeder Meile den Abstand genießen
Salz auf der Haut – die Sonne im Gesicht
Freiheit in den Adern pulsiert
und aufgeregte Zuversicht
über Wellenberge fliegen bis jede Schwere sich verliert

copyright©Enrico Buchta/2019

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

06. Okt 2019

Im Segelpinnen den Delphin gespürt,
Sandsalzig windig das Gesicht
Im Wellen unvergleichlich: Zuversicht...
Ja - das ist mehr - MEER !

LG Yvonne