Arm - selig

von Soléa P.
Mitglied

Völlig erschöpft liegt ihr auf dem Tisch
an dem ich müde sitze
schaue schwache Glieder an
Kaffee wäre jetzt spitze.

Wie Kumpels hocken wir zusammen
lungern lustlos rum
sind von der Nacht noch ganz befangen
kenne nicht den Grund ...

Bleibt nur liegen, ruht euch aus
ich gehe noch nicht aus dem Haus
ihr kommt mit, was auch passiert –
seid ein Teil von mir.

Anhänglich wie 'ne Klette
ja, das ist so wunderbar
kommt ihr niemals an die Kette
ach wie schön, dass ich euch hab.

Jetzt, meine Lieben, nun aber los
die Arbeit ist auch Pflicht
mit euch verdiene ich mein Moos
und ohne Arme geht's halt nicht.

Quelle: PixHere, verändert durch mich.
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Soléa P. online lesen

Kommentare

07. Jan 2018

Die Krause lässt doch Garnichts aus:
Hört scheinbar nur auf ihren Bauch ...

Liebe Grüße
Soléa

07. Jan 2018

Dein schönes Loblied auf deine wichtigsten Werkzeuge gefällt mir, liebe Soléa,
manchmal denke ich, auch unssre Füße hätten Lob verdient für ihre Unermüdlichkeit ...

Liebe Grüße - Marie

07. Jan 2018

... lass mir doch mal Zeit, liebe Marie, habe es in Planung :-)))

Herzliche Grüße
Soléa