Land des Friedens

Bild von Topsy-Sophia Schmitt
Mitglied

Macht ist bloß Schwäche, die erstarkt
Treibt schwarze Wurzeln ungefragt
Fort aus finstrem Schattenreiche
Ihr Gift weckt totenstille Teiche
Entlarvt das tobsüchtige Kind
Im sanftmütig pfeifenden Wind

Auf verbliebene Hoffnung erpicht
Verzehren Wolken das Sonnenlicht
Verschleiern trauerndes Firmament
Als auf Erden der Krieg entbrennt
Da dort kampflüsterne Drachen
Mit böser Miene Leid entfachen

Zeit zerrinnt und Vernunft obsiegt
Der Untergang scheint aufgehalten
Im Lande, das schwere Wunden pflegt
Muss künftig der Frieden walten

Buchempfehlung:

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise