Falsches Spiel

von Sabrina Jung
Mitglied

Manche Menschen denken ja,
und leider ist das auch wahr,
man wäre einfach blöd,
reinlegen ist nicht öd,
geben sich als jemand anderes aus,
manche tun das sogar bei sich zu Haus,
schon der Name spricht Bände,
da hat keiner Einwände,
stellen ganz merkwürdige Fragen,
wobei die Fragen alles sagen,
fast hört man fragende Anklagen,
was soll einem das dann nur sagen,
über eine Person,
genau sie weiß es schon,
der man eigentlich nur vertraute,
und das Vertrauen nun versaute,
da fehlen einem die Worte,
ganz egal von welchem Orte,
wie soll man mit so was umgehen,
soll da noch was Gutes entstehen?

Es fühlt sich nicht gut an,
wenn jemand falsch spielt dann,
es ist sogar sehr verletzend
und das ist nicht mal verpetzend,
denn man weiß nicht warum,
hält er einen für dumm,
hat er noch was Fieses vor
oder ist er nur ein Tor?

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

08. Mär 2018

Das ist unbedingt ein Tor,
wer Böses flüsternd und hetzend
stets andere verletzend
flüstert solch Gedanken ins Ohr!

LG Yvonne

09. Mär 2018

meinte Tor nicht im Sinne von bösartig, sondern eher unüberlegt und naiv handelnd, eben genau das Gegenteil von bösartig, aus welchen Gründen auch immer.
LG, Sabrina

09. Mär 2018

Auch des Naiven Worte verletzen,
mag er sie auch bewusst nicht setzen...

09. Mär 2018

Kein falsches Spiel und keine falschen Worte ...
Dann lieber geradheraus und/oder schweigen -
in jedem Fall - und auch an jedem Orte.
Beim Petzen kommt es immer darauf an,
was man sich alles bieten lassen kann.

Liebe Grüße,
Annelie

09. Mär 2018

Meinte Petzen ja nicht im Sinne von Petzen, sicherlich ist es besser, Dinge anzusprechen, manchmal halt schwierig, wenn man das Gefühl hat bzw. die Intuition einem sagt, dass das Gegenüber nicht ehrlich ist, das verletzt halt, damit muss man erstmal klar kommen.
Liebe Grüße
Sabrina