Der Seele Sommer

von Marcel Strömer
Mitglied

Ich taumle
in die brütend Sommerglut,
mit heißem Atem
tättowiert sie meine Haut

Ihr heißes Feuer
kenn ich nur zu gut,
im Adlerblick
verfolgt sie mich
- und dich

Gleich dem,
der Blüte einer Sonnenbraut,
die hingebungsvoll,
so schonungslos,
von Kopf bis Fuß,
wissend ihrer Gegenwart

Es lebt in jedem
dieser Hauch,
ein selig Augenblick
in jener Sonnenkraft,
wer sich ihr unbegründet,
tiefberührt,
wie ein Kind
sich seiner Mutter
liebend anvertraut

Interne Verweise