Lächelnd verneigen

von Willi Grigor
Mitglied

Kein messbarer Abstand liegt zwischen uns beiden,
kein Windhauch - aus Anstand - die Grenze durchdringt.
Dein Blick lässt den Lichtglanz der Sonne verblassen,
dein Atem erwärmt meinen fragenden Mund.

Die Strahlen der Liebe sich lächelnd verneigen,
dem staunenden Vogel ein Schnappschuss gelingt.
Ein liebendes Paar hat die Erde verlassen,
will über ihr schweben - der Wind kennt den Grund.

© Willi Grigor, 2019
Aus dem Leben

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

08. Jul 2020

Wenn Krause so nach oben schwebt,
dann Deine Decke schwankt und bebt.

LG
Willi