Ekstase

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Ein Rausch erlesener Speisen mit abgestimmten Blut sonnenverliebter Trauben,
die nur eines im Sinn haben: Von den Sinnen Besitz zu ergreifen,
den Körper in willenlose Ekstase zu versetzen.

Wenn Du es erspürst, dann hast du die Knospen der Sinnlichkeit gesprengt,
haben ihre Aromen deine Gedanken in Trance versetzt;
farbpigmentierte Halluzinationen im Kreis glückseliger Ergebenheit.

Komm….. und schmecke meinen Kuss erlesener Genüsse,
die willkommene Umarmung. Lasse es zu, dass sich über deine erregte feuchte Haut
die geheimnisvollen Dünste verführerischer Würze sich wie ein sanfter Schleier niederlegt.

Gefangene Momente, Sandelholzschwere harmonierend mit verlockenden
Orangenblütenstaub, ergreifen Besitz, sodass ein geheimer Seidenschleierzauber
vor glückserfüllten Augen sich legt, um nicht sofort alle Verstecke geheimer Botschaften frei zu geben.

Buchempfehlung:

141 Seiten / Gebundene Ausgabe
EUR 13,90
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

08. Sep 2018

Welch erhabene Ekstase sinnlich erfahrbar erregender Genüsse! Solch verführerische Würze gaumenumschmeichelnder Glückseligkeit verrät den wahren Genießer ebensolcher sandelholzschwer verlockend besitzergreifend geheimnisvoller Momente…

LG Yvonne

08. Sep 2018

Ich halluziniere bereits durchs Lesen, lieber Jürgen, und fühle mich wie betäubt:
einer Rosenblüte ähnlich, von tausend Bienchen bestäubt.

Liebe Grüße,
Annelie

10. Sep 2018

Hallo, ich grüße Euch aus Tunesien!

Schön, dass ich Euch etwas verführen konnte. Am Wochenende war sicher Zeit für Besinnliches und Phantasievolles.

Beste Grüße

Jürgen