seelischer Tod

von Celine Bayer
Mitglied

Es erblickte das Licht, das Licht
gefärbt von einem kräftig pigmentieren
Schleier aus rosigem rot. Es spürte
die angenehmen Windstöße in seinem kleinen Herzen
Die Wärme birgt Liebe
Die Welt definiert Perfektion
Geborgenheit Freude Liebe
verschmolzen zu einer Materie

Wendepunkt. Kurz und prägnant.
Ohne Emotionalität, ohne Wärme.
Es wurde immer kälter.

Aus Freiheit wurde Gefangenschaft
Aus Liebe wurde Hass
Aus Glück Unglück
Aus Freude Schmerz

Sie entfachen Feuer
imposant, heiß
Das Plastik ihrer Gesichter schmilzt
Fließt über die roten Rosen
Es ist zerstört, die Flammen lodern am Herzen

Die weiße Taube zeigt sich
kriegerisch gegen die teuflischen Flammen
Gluten, schleichend brennend.
Angst. Schmerz.
Beherrschen Es.
Es ist der Sklave der feurigen Seele
vergeblich greift es nach der weißen Flagge
Freiheit.

Tot.

Wir, als Spiegel der Gesellschaft, als Sklaven der Vorgaben, drehen uns in einem Hamsterrad, ohne dabei zu beachten, was uns selbst wirklich wichtig ist und was wir wirklich wollen. Wir lassen uns unsere Freiheit systematisch nehmen und töten dabei unser eigenes Ich.

Veröffentlicht / Quelle: 
Magazine, Bücher
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Mehr von Celine Bayer online lesen