Ewige Suche

von Alfred Mertens
Mitglied

Wir leben alle einsam und verschwiegen
das Herz erreicht nicht jeden der es fühlt
es kann nicht nur an einem Menschen liegen
wenn seine Seele unterkühlt

So leben wir im Stillen weiter
in grenzenloser Einsamkeit
und sehnen uns nach dem Begleiter
der mit uns lebt in Heiterkeit

So bist du immer auf der Suche
und findest keinen weit und breit
dabei gereicht es dir zum Fluche
wie schnell vergeht dabei die Zeit

Und schliesslich bist du alt geworden
nun siehst du ihn den Sensemann
er bringt den Eiswind aus dem Norden
mit dem er nun dein Herz rührt an.-

Interne Verweise