Adventmorgen

von Angélique Duvier
Mitglied

Durch den Herbst
in den Winter
geglitten.

Nebelversunken,
schlafwandelnd,
durch die Wunderwelt.

Erwacht durch
hellen Kerzenschein,
der zweite Advent
muss wohl heute sein.

Als ein Tag,
voller Frieden
und Licht,

soll er beginnen
heute auch
aus eurer Sicht.

Copyright 2018 ©Angélique Duvier, Alle Rechte vorbehalten, besonders das Recht auf Vervielfältigung und Verbreitung, sowie Übersetzung. Kein Teil des Textes darf ohne schriftliche Genehmigung des Autors
reproduziert oder verarbeitet werden!

©Angélique Duvier

Buchempfehlung:

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Angélique Duvier online lesen

Kommentare

09. Dez 2018

Ein wunderschönes Adventsgedicht, liebe Angélique. Wir wachen noch in einer heilen Welt auf ... sehr selten auf dieser Erde.

Liebe Grüße,
Annelie

10. Dez 2018

Wie nötig sind Frieden und Licht...
Ein tolles Gedicht.

LG Yvonne

15. Dez 2018

Ich danke Dir für dieses Gedicht voller Hoffnung. Es lässt auch in einem eher Hoffnungslosen eine angenehmere Stimmung aufkommen, denn Deine Zeilen - in Verbindung mit dem Foto - sind sehr harmonisch ... ehrlich empfunden ... eben stimmig ... stimmungsvoll ...

Liebe Grüße vom Alfred

15. Dez 2018

Herzlichen Dank, lieber Alfred, ich freue mich sehr über Deinen Kommentar!
Liebe Grüße und einen schönen dritten Advent,
Angélique