Schwarze Schwingen

von Marlene Busch
Mitglied

Komm mit mir, ich trag dich fort
lass und fliegen durch die Nacht
sanft entreiß ich dich den deinen
leis´ mit schwarzer Flügel Schlag.

komm mit mir, ich werd dich tragen
dorthin, wo kein Mensch gelangt
wenn der eignen Beine Kraft
versagt, ergreif ich deine Hand.

komm mit mir, lass los der Welten
undankbares Hab und Gut
schließ die Augen und entgleite
leicht in tiefen Schlummer fort.

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Marlene Busch online lesen