Lebenselixier

von Luise Maus
Mitglied

Ich BIN doch, und
neben mir nur Grün,
die grüne Hölle.

Ich will weg
muss hier heraus!

Ich brauche Lichter
viele bunte Lichter
das kalte Neonflackern.

Schatten, wo sind sie,
die dunklen Schatten?

Niemand ist hinter mir
geht voran, rempelt mich an.
Viel zu viel Raum.

Kein Lärm, kein Staub
nur Stille, erdrückende Natur.

Ich BIN doch, ich brauche Leben!

© Luise Maus

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

10. Jul 2017

Nein, Michael, ich ein fast 59jähiges Landei aus einem kleinen Örtchen und würde nie im Leben wo anders leben wollen.

LG Luise

11. Jul 2017

Der grünen Hölle kann man nicht entrinnen,
was sollte dann denn auch gelingen ?
Ich wüsste nichts, um es zu nennen,
mein Ziel ist, kaum was zu verpennen !

Liebe Grüße

AlFRED

11. Jul 2017

Stimmt ...

Die Natur erobert sich zurück
was der Mensch ihr hat entrückt.
Aller Ortens ist's zu beachten
was die Pflanzen können schaffen.
Auf Ruinen können Bäume wachsen
auch der Asphalt macht ihnen nicht zu schaffen.
Ich sprechen ihnen Mut noch zu, doch
nie würde ich es mit Hochhäusern tun.
Ein Naturkind bleib ich ein Leben lang
und bin ich tot, werde ich ihr übergeben dann.
Doch kann ich, wie gelesen
die Gedanken der Städter verstehen.

LG Luise

11. Jul 2017

Du BIST auf jeden Fall sehr lebendig, das zeigt auch dieses Gedicht, liebe Luise!

LG Marie

11. Jul 2017

Aus deinem Gedicht, das mich sehr anspricht, spricht auch sehr viel Einsamkeit und der Wunsch nach Nähe, liebe Luise. Auch, aber nicht nur, in einer grünen Hölle könnte ich mir diese Gedanken durchaus vorstellen. Danke für deinen tollen Beitrag.

Liebe Grüße,
Annelie

12. Jul 2017

Vielen Dank für's Lesen und Deinen Kommentar, liebe Annelie.

Es stimmt, doch ist es nur mein LI das schrieb, was nicht bedeutet das es ein autobiografischer Text ist. Das sind Gedanken die jeder sicherlich in der Form und zu allen möglichen Situationen haben kann.

Ein lieber Gruß
Luise