Frédéric Chopin

von Angélique Duvier
Mitglied

Er war ein
träumender Seher,
spielte
wie in Trance.

Seine Gestalt
ward immer hehrer,
sein Gesicht
war leichenblass.

Er lockte,
mit seiner Melodei,
unzählige
Menschen herbei.

Erzählte
wortlos Geschichten,
alle staunten
in der Reih,

lauschten,
gefangen,
den Berichten
seiner
musikalischen
Zauberei.

Seine
Improvisationen
wurden
zu Kompositionen,
sie gingen
in die Geschichte ein

und dort
werden sie
auf ewig
sein.

© Angélique Duvier, Alle Rechte vorbehalten, besonders das Recht auf Vervielfältigung und Verbreitung, sowie Übersetzung. Kein Teil des Textes darf ohne schriftliche Genehmigung des Autors reproduziert oder verarbeitet werden!
November 2019

Buchempfehlung:

212 Seiten / Taschenbuch
EUR 10,80
210 Seiten / Taschenbuch
EUR 10,80
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Angélique Duvier online lesen

Kommentare