Die Liebeslaube

von Alfred Mertens
Mitglied

Es liebten sich ne alte Schraube,
und ein Nagel in der Laube.
Die Schraube, dieser alte Kutter,
wurd eines Tages freudig Mutter.

Der Nagel aber konnt´s nicht glauben,
dass fruchtbar sind auch alte Schrauben.
Er machte sich davon geschwind
und widmet sich dem Fräulein Splint,

die ihrerseits verlobt mit Dübel,
der ihr die Trennung nahm sehr übel.
Der Nagel und das Fräulein Splint
bekamen kurz darauf ein Kind.

Doch als dies lag, auf weißem Laken,
da hat das Baby einen "Haken"
Und weil der krumm und nicht gerade,
war Nagel nicht begeistert grade.

Er trennte sich von Fräulein Splint
und schoss die Beiden in den Wind.
Kehrt reuevoll zu Fräulein Schraube,
die er geliebt mal in der Laube,

gelobte felsenfest ihr Treue,
dass sie es niemals mehr bereue,
das Liebesspiel bei Sturm und Hagel,
die Schraube glaubt es nun Herrn Nagel

und hofft, sie kommt auf ihre Kosten,
vorausgesetzt, er würd nicht rosten.

Interne Verweise

Mehr von Alfred Mertens online lesen

Kommentare

12. Feb 2017

Liebe und Lust lässt doch keinen kalt
ob Dich ob mich oder was aus Metall…

Allen eine schönen Sonntag und Grüße
Soléa

27. Feb 2017

Dank auch an Lisi und Solèa !!

Liebe Grüße und eine schöne Woche allerseits.

Alfred