Die kleine Hexe

von Kate on Line
Mitglied

Ene mene milumil
Wenn ich hexe, hex' ich viel
Hexe mir ein Schloss hervor
Mit 'nem großen Eisentor
Lasse keinen je hinein
Möchte dort alleine sein

Aber, wenn mein Liebster kommt
Öffne ich die Türe prompt
Lasse ihn geschwind hinein
In mein feines Zimmerlein
Böses dem, der Böses denkt
Fühle mich gleich sehr gekränkt
Denn, wie alle Hexen wissen
Dürfen wir nicht einmal küssen
Dieses passt uns sicher nicht
Aber so ist die Geschicht'

Ene mene milumil
Wenn ich hexe, hex' ich viel
Hexe mir ein Hund dazu
Dass ich endlich habe Ruh
Scheucht die Bösen meilenweit
Für das hab ich keine Zeit
Doch mein Hündchen brav und fein
Wird da wohl der Richt´ge sein

Nun brau' ich mir einen Trank
Macht die Bösen schwach und krank
Hindert allen Lug und Trug
Macht die Braven stark und klug

Bald nun wird es dunkel sein
Dann lass ich das hexen, fein
Lege mich ins Bettchen nun
Bald werd' ich im Schlafen ruh'n
Drum nun allen 'Gute Nacht'
Jetzt wird´s Lichtlein ausgemacht
Stille wird´s im ganzen Haus
Heut ist´s mit dem Hexen aus

Dezember 1997

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise