Liebe

von Brigitte-Hanna-Dorit Lebelt
Mitglied

Liebe ist ein weites Feld
sie ist ewas Großes, wahrhaftiges
und man kann sie fassen und spüren,
dieses Feld wird von zwei Menschen bestellt.

Im Frühling der Liebe ist alles blühend und
noch rosarot.
Im Sommer ist alles ausgeglichen und standhaft.
Man vertraut einander, es keimt etwas Neues,
es ist alles im Lot.
Der Herbst bringt die Früchte zu Tage,
was aus Liebe geschafft.

Im Winter der Liebe, was keiner will,
stehn manchmal die Gefühle still.
Man möchte stark sein, man rafft sich auf,
trotzdem nimmt alles seinen Lauf.

Die Liebe kann stark sein und kräftig,
verzeiht alles, was wir tun.
Doch sind wir solcher Gefühle mächtig,
die in unserer Seele ruh`n?

Haltet die Liebe fest,
solange es geht,
genießt die Süße bis ins Alter,
denn für Zärtlichkeit
ist es nie zu spät.

Februar 2016
©b.lebelt

Veröffentlicht / Quelle: 
ja, 2015 Anthologie-Buchausgabe, Bibliothek deutschsprachiger Gedichte.
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Brigitte-Hanna-Dorit Lebelt online lesen