Herbst

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Silhouette im Schatten,
Raschelnde Zweige,
ins Nichts starrende Augen,
in Nachdenklichkeit
gefasste weite Ferne,
kühler Wimpernaufschlag.

Ein tiefer Seufzer befreit die
erdrückende Stille, im
Totentanz fallender Blätter,
ein Hoffnungsschimmer - spiegelt
sich auf blass herbstliche Haut.

Noch glüht das Feuer in den Augen,
ungebrochen, ruht vertraut auf
bunten Laub.

Der Winter schielt schon durch
nacktes Geäst und hat das
Haar in Weiss getaucht.

Buchempfehlung:

141 Seiten / Gebundene Ausgabe
EUR 13,90
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Jürgen Skupniewski-Fernandez online lesen