Das kalte Licht des Tages

Sind sie schon befreit vom Eis,
die Lebensadern tiefer Empfindung?
Warum sind die Gedanken
noch so kühl?
Blassblaue Sicht, glanzloser Spiegel
führt den Blick auf frostige Wälder.
Das kalte Licht des Tages
versucht mit aller Macht
die Flamme zu ersticken.
Glut - Blut, purpurrot,
trägt sich von selbst.
Loderndes Feuer im Herzen,
taut gefrorenes Leben wach.

Buchempfehlung:

Mehr von Jürgen Skupniewski-Fernandez lesen

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise