Applaus im Mondlicht

von Angélique Duvier
Mitglied

Immer, wenn sie spielte,
auf der Theaterbühne,
in Tragödien oder Komödien,
die Guten oder Bösen.

Wenn der Applaus toste,
durch Bühnenwände drang,
um sich zu verlieren
in tiefer, dunkler Nacht.

Sie wollte singen,
mit schöner, klarer Stimme,
allein im Mondlicht, mit dem Erfolg,
der noch in ihr nachklang.

Copyright by © Angélique Duvier/2020

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 11,75
[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 10,98
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Angélique Duvier online lesen

Kommentare

12. Jan 2020

Ja. Kenne ich. Mache ich auch so. Das Dumme ist nur, dass die Menschheit nachts schlafen und nicht von meinen Arien gestört werden will...
Liebe Grüße von Britta

13. Jan 2020

Es kommt ganz selten vor, dass die Sprachkraft ein Bild erzeugen kann, das mystische Züge trägt.
Mystiker sind normalerweise nicht in der Lage, das Erlebte auch sprachlich exact auszudrücken.
HG Olaf