Ruf DES

von Viktor Iversen
Mitglied

Ich werde gerufen, zu gehen den Weg,
der euer sein wird;

IHR sollt tun, was ich nicht tat.

Ich gebe euch das Recht vollkommen zu sein; denn
ihr seid es bereits durch meines Bruders Blut.

Das Meine (Blut) gehört eurer Buße; so ihr könnt wieder
sehen seines Lichtes am Ende meines Weges auf Erden.

Ich rufe euch heran; so kommet zu speisen den Speck
des Lebens und die Milch des Geistes; so ihr werdet
kein Leid mehr vom Löwen erfahren und die gierigen
Geier können euch nicht sehen in der wüsten Einöde.

Sehet den Dienst der Verdammnis!

Ich sehe euch alle laufen; davon von der Herrlichkeit
in das Scheinen des Vergänglichen, dessen zu sein scheint,
euer unheiliges Heil zu sein.

So sei sie gerade deswegen das Unheil eurer distopischen Utopie;
helfend des Bildhauers, der malt ein Ölgemälde, obgleich
das ölige brennende Leben nicht ist; so ist es nur ein gutes,
schlechtes Ebenbilde der unwahren, wahrhaftigen Realität,
das ihr und alle wahrnehmen wollt, die ihr lebt in der Welt des
Vergänglichen;

der Vergangenheit in Zukunft.

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Viktor Iversen online lesen