Herzenskinder

von Johanna Blau
Mitglied

Den Traum geträumt der Herzgedanken,
Wach geworden, aufgestanden.
Alles dreht sich, alles neu,
Alles wundersam und treu.

Himmelwärts die Wolken zieh'n,
Will ihn suchen, will ihn flieh'n.
Sorglos, traumlos schlafen geh'n,
Will ich atmen, Wind wird weh'n.

Was die guten Märchen sagen:
Jene, die noch Träume haben,
Die das Herz durch Irrsinn leitet,
Immer doch als Narr verkleidet.

Wandern sie durch dunkle Zeit,
Tragen sie ein buntes Kleid.
Wer nun diese Träumer sind,
Weiß jedes Kind.

JB-09-2012

Rezitation:

Rezitation: © Johanna Blau
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Johanna Blau online lesen

Kommentare

14. Jun 2016

Danke lieber Axel für deinen Kommentar. Schöne Träume wünsch ich ;)
Liebe Grüße, Johanna