Flatter Haft (ohne eigenen Schwingen)

von J.W. Waldeck
Mitglied

keine gelungenen Gedanken
die vor angemalten Flügeln
Seelenflüge entfalten
im Lichtschatten, hinter der Wand verhalten
als Sinnseuche übernommener Freude
Leben bloß vorgelebt erwarten
im gesiebten Gottesgarten

vermutlich fehlt der moralische Mut
treibt sintflutartiges Gut stets gut
als einziger Auslauf
der linientreue Flächenbrände braucht
fehlt Abwechslung der Folgespur
gedeiht der eingängige Bandwurm
bleibt verwünscht so jeder Wunsch

sein Scheinleben im Namen
eines leblosen Vorbilds verdrängt
kein Allerweltswunder
vermählt mit aller vergewaltigten Welt
bedarf es eines festen Rahmens
vor dem es sich zum Engel ludert
die einmal gefasste Fassung zu bewahren

© j.w.waldeck 2017
Alle Rechte sind dem Autor vorbehalten.

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

14. Aug 2017

Der "Gottesgarten" erwartet uns...
wie schön...es ist zum Verrücktwerden
Überall Irre!

LG Alf