Der Energiekonzern RWE

von J.W. Waldeck
Mitglied

Deutschland schaut zu!
das können sie gut -
die Erben überholter Schlote
wandeln alles Leben ins vergaste Tote
verklebt ihre Hände
nicht nur grünes Blut;
im Ascheregen grauer Schläger
rollen Schädel!

jahrhundertealte Buchen
und Eichen
müssen knöchernen Brennöfen weichen
geschützte Tierarten
- selbst die Bechsteinfledermaus -
drängt der Raubbau
auf einen Hauf‘

rückständig Braunkohle graben
sei unvermeidbar
höhnen Ödlandpiraten!
in Kraftwerken verbraten sie
überteuerten Leichenstrom
und taufen ihren Zukunfstod
Betrieb

Bullenklopper jeden Regimes
bezahlen eingeschleuste Agitatoren
in gegnerischen Reihen:
ihr Einsatz rechtfertigt
den Lagerkrieg
gedeihende Erde restlos
zu roden

© j.waldeck 2018
Alle Rechte sind dem Autor vorbehalten!

Umweltschutz scheint hier kein Schlagwort zu sein.

Der Hambacher Forst soll trotz nicht profitabler Energiequellen gerodet werden,
weil korrupte Politiker und Konzernfritzen ihren Raubbau fortsetzen wollen,
auf Kosten aller zukünftigen Generationen.
Informiert euch im Netz, was abgeht und nimmt dazu Stellung.
Dies ist nicht nur Entweihung des Lebens sondern die totale Vernichtung
von unwiederbringlichen Ressourcen.

„Wir stoppen die Rodung des Hambacher Waldes!“

https://aktion-unterholz.org/aufruf/

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

14. Sep 2018

Demokratie wird durch das Kapital zur Demokratur.
Solang diese Abhängigkeit besteht, steht die Uhr...

LG. Waldeck

13. Sep 2018

Schweinerei das Ganze. Seit Tagen kann man in den Medien darüber sehen und hören und auch in den Zeitungen lesen. Hier ein Auszug von www.welt.de
Überschrift: Als die Staatsgewalt über den Hambacher Forst kam

„Mit einem rechtlichen Trick hat Nordrhein-Westfalens Landesregierung die Räumung der Baumhäuser veranlasst. Per Erlass erklärte sie die Unterkünfte am vergangenen Mittwoch zu baulichen Anlagen und wies die zuständigen Ordnungsämter der Stadt Kerpen und des Kreises Düren an, die Hütten wegen brandschutztechnischer Mängel sofort stillzulegen. RWE dürfte dies zupasskommen, weil damit wichtige Voraussetzungen für die geplante Rodung geschaffen werden.“

So also funktioniert Politik und Wirtschaft heute und Stolz scheinen sie auch noch darauf zu sein …

Liebe Grüße
Soléa

14. Sep 2018

Ja. Du hast es auf den Punkt gebracht. Aber wer sich wirklich noch wundert,
wie schwach Politiker heutzutage dastehen und wie abhängig sie von der Wirtschaft
sind, von der sie finanziert, gestüzt und später nach auftretendem Versagen
auch übernommen werden und in die Arme ihres wahren Arbeitgebers geschlossen
werden, für den sie ihr Volk verrieten, der hat das kapitale Versagen der Demokratie
noch nicht genügend am eigenen Leibe erfahren, wo sein Menschenrecht
mit allen Füßen getreten wird.

Danke für den sehr guten Kommentar!

LG. Waldeck

13. Sep 2018

Selbst dein Name ist Programm. Wald ist klar, das Eck nicht im Sinne einer gemütlichen Ecke, sondern mit kantigem, eckigem Profil oder auch klug um mehrere, noch in Ferne liegende Ecken zu denken vermögen.
LG U.

14. Sep 2018

Ich bin eher ein kybernetischer Wald. Früher war ich ein rein traditioneller.
Die um zu viele Ecken denken, ecken leider auch an und werden oft
in eine bestimmte Ecke gesteckt, auf das sie mundtot gemacht
werden. Wäre ich erfolgreich, würde mir das bestimmt zustoßen.
Alf Glocker wurde, wie ich hörte, cybertechnisch angegriffen und
ist derzeit nicht im Forum aktiv.
Ein Dichter, den ich persönlich sehr schätze.

LG. und Danke das du mehrere Gedichte von mir gelesen hast.

Waldeck