Der Zeitgeist

von Alfred Mertens
Mitglied

Verschließe dich dem Zeitgeist unserer Tage,
der die verarmte Seele noch vereist,
Dir wird so manche Mühsal und auch Plage,
von der du dich in deiner Not befreist,
ein Glücksempfinden dir entfachen,

in Einfachheit und froher Lust,
denn was der Menschheit fehlt ist Lachen,
die Botschaft wohnt in deiner Brust.
Sie zeigt den Weg in seel`gem Frieden,
im Miteinander, ohne Haß,
das alles ist dir nur beschieden,

wenn du befolgst dein Ziel mit Maß.
So zeig mit Geist und Taktgefühl,
und ohne Hinterhalt und List,
beherrsch dein Zorn, zeig warm - nicht kühl
das du als Mensch noch wertvoll bist.

Interne Verweise

Mehr von Alfred Mertens online lesen

Kommentare

14. Nov 2017

Dazu wäre es an der Zeit, sich so zu zeigen.

Liebe Grüße
Soléa

15. Nov 2017

Man sagt zwar: Auch der Versuch ist strafbar, so im STGB, dennoch sollte es jeder versuchen, sein Tun so Einrichten,wie es unsere Gesellschaft erwartet!

Lg und danke für deine Bemerkung Solèa !

Alfred

16. Nov 2017

Sehr schön!
Dies Gedicht ist ein Licht in der Dämmerung,
es macht froh, weckt die Ermunterung.
Danke!

LG Monika

.