Der Zeit Plätze

von Viktor Iversen
Mitglied

Ich denke darüber nach,
welche Freiheit ich doch habe
trotz aller physischen bisherigen
Einschränkungen und Rahmen, die nun
nicht mehr existent sind.

Worin liegt die Beschränkung meiner eigen Kraft?
Ihr seid die, die Angst haben sollten! Ich werde keinen
vergessen.

Die Zeit legt die Puzzelteile des Lebens
auf die jeweils richtigen Plätze ab. Sie birgt
die Ordnung allen Schicksals in sich und vereint
alle Fäden mit den korrekten Haken und das Ende
eines jeden Fadens vor den Augen des Inhabers geheim.

Diese Tage beginnen und enden so wie jeder Tag.
Diese Tage, an denen wir leben und sterben wollen.
Diese Tage, die uns auf der Welt zweifeln lassen an uns selbst.
Diese Tage sollst du ehren und lernen des Lebens Sinnes Dienst an dir.

Ihr habt euch Mühe gegeben, doch vergessen,
dass ich LEIDER (für euch) nicht sterben werde.
Nur heute bleibt nicht einmal Freude für euch über.

SO schade und doch wahr.

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise