Die Schläge des Seins

Bild von possum
Bibliothek

Manchmal

da prügelt
... das sein ...
diese heftigen schläge
gar unter die gürtellinie

damit die hinterhältigen hiebe

auch wirklich peinigen
werden sie genau dort platziert
wo man den tiefsten
schmerz empfindet

der uns gemein
in die knie zwingt
und kaum noch etwas luft
zum atmen lässt

so pumpt das herz kraftlos schwächelnd

nach ein wenig
hoffnungsvoller zuversicht
und sammelt langsam
sämtliche reserven zusammen

um in dem duell

nicht ganz und gar zu verlieren

Mehr von Christine Jakob lesen

Interne Verweise

Kommentare

26. Aug 2015

... und aus dem kraftlos schwächelnd
wird langsam wieder zaghaft lächelnd ...
Herzschlag für Herzschlag
Dankeschön
Wunder schön
Eva

26. Aug 2015

Liebe Christine!

Schön, wie dies Gedicht
Für die ZuVERSicht spricht!

LG Axel

27. Aug 2015

Hallo ihr drei Lieben, liebe Noe, liebe Eva und lieber Axel ... danke euch herzig über die Welt! LG!