Die Freiheit

von Alfred Mertens
Mitglied

Die Freiheit strahlt besonders hell,
wenn dafür einsteht man ganz schnell.
Und viele haben ungedämpft
für den Erhalt stets hart gekämpft.

Ob Lenin, Castro, Che Guevara
ob Tibet`s "Gott" der Dalai Lhama,
ja selbst der Konrad Adenauer
von dem man wusste dass er schlauer,

wie alle andern hier im Land,
der hat das Wort uns eingebrannt.
Drum ist es populär geworden
womit er warnt vor roten Horden

Die Welt, die gern mit Freiheit prahlt,
hat zwar dafür sehr viel bezahlt
doch schwerer ist`s für jung und alten
in Zukunft sie auch zu erhalten

Interne Verweise

Mehr von Alfred Mertens online lesen

Kommentare

15. Jan 2018

Da kann ich nur zustimmen: Die Demokratie ist in Gefahr und das schon lange, aber nicht viele scheinen sich darum zu sorgen, das verschieben die meisten leider auf über- über und übermorgen. Leider ist es dann irgendwann zu spät und irgendwann dann nichts mehr geht.
LG, Sabrina

Alfred Mertens
27. Jan 2018

Ja mit der Ehrlichkeit ist es nicht mehr so weit her.
Wir werden verdummt, und für senil gehalten.
Muss man sich noch wundern, wenn Vieles dabei den Bach runter geht ?
Ich glaube nicht !
Aber auch daran, gewöhnt man sich langsam !

Alfred Mertens
29. Jan 2018

MARIE & SABRINA, HERZLICHEN DANK FÜR EUEREN KOMMENTAR !

Herzlichen Gruß
ALFRED

29. Jan 2018

Danke, lieber Alfred, für die weisen Worte! Mögen sie von vielen gelesen und verinnerlicht werden. Freiheit! Eine unwiederbringliche Kostbarkeit, wenn wir sie durch Unachtsamkeit verlieren.

LG Monika

Neuen Kommentar schreiben