Die reine Leere

von J.W. Waldeck
Mitglied

(der Wiederkäuer)

welcher Art soll welches Wohl entsprechen?
gelenkte Lügner angenehm hätscheln
die Respekt nur dann verlangen
droht ihr Image zu verfallen

darf Freiheit sich unbequem entfalten?
bestimmt wer diese gewollte Art?
legt sie wer fest, zur endgültigen Fessel?
gilt als entartet, was keine Idylle tarnt

wo liegt der herrenlose Hund begraben
wo stinkt es nach gefälligem Verrat
wo buhlen fette Managermaden
was gefällt dem Überwachungsstaat?

im Auge des Betrachters
liegt das ungewollte WOHL allein
ansonsten dient es, schön vermarktet
dem vorgekauten Einheitsbrei

Auf poetische Qualität wurde hier keinen Wert gelegt.

Buchempfehlung:

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

17. Aug 2017

der vorgekaute Einheitsbrei
erspart nach Denken das Geschrei...

LG Alf

19. Aug 2017

Alle lieben es eindeutig still und harmonisch leise.
Auch die Mafia wünscht dann gute Reise.

LG. Waldeck