Du bist mir nah

Bild von reimereien
Mitglied

Ewigkeiten laufen sie sich hinterher
unaufhörlich, unbegrenzt
und vermissen sich so sehr
unbestimmt und ohne Ziel
können sich nie erreichen
der eine geht die andre kommt
werden sich nicht gleichen

es ist kein leichtes
zu verbergen, was sie trennt
die Dinge die sie zeichnen
wenn man Tag und Nacht
beim Namen nennt

sind gegensätzlich und so gleich
bewachen stets das eigne Reich
sind manchmal Leid und manchmal Wonne
bezeichnet sie als Mond und Sonne

genauso trennt ein Sonnenstrahl
ein Hauch, ein kleiner Schein
mich von dem Glück
das schon zu sehn
bleib wie der Mond allein

Mehr von Reim Ereien lesen

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise