Fensterplatz

von Angélique Duvier
Mitglied

Du bist so schön,
so lieblich wild,
mein Tausendschön,
sanft und mild.

Ich pflücke dich.
Mit Lust und Schmerz,
verführte mich
mein Aug und Herz.

Bring dich nach Haus,
und hüte dich
als Augenschmaus,
allein für mich.

Copyright © Angélique Duvier/2019

© Angélique Duvier

Buchempfehlung:

210 Seiten / Taschenbuch
EUR 10,80
258 Seiten / Taschenbuch
EUR 10,80
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Angélique Duvier online lesen

Kommentare

17. Mai 2019

Der "Fensterplatz" verdient Applaus!
(Mein Fenster-Putz fiel wieder aus ...)

LG Axel

18. Mai 2019

Hihi, liebe Angélique,
beim Lesen hatte ich an anderes als Blümlein gedacht...
LG Uwe

18. Mai 2019

Hallo Angélique,
leider halten die Gänseblümchen (Tausendschön) in der Vase nicht allzulange, aber zum Glück gibt es ja (noch) genügend davon.
Ich musste beim Lesen an das etwas andere Märchen von der Prinzessin Tausendschön denken.
Ich bedanke mich bei den Blumen immer mit einem Erinnerungsfoto, aber ihnen ein Gedicht zu widmen ist noch viel besser. :)
LG
Manfred