Dort wo die Ruhe die Ruhe überredet

von Ephraim Kolczynski
Mitglied

Dort wo die Ruhe die Ruhe überredet,
liegt der Spiegel der Hoffnung,
im Rückzug eines Traumes,
zeigt er das unauslöschliche Licht
verblasster Erinnerungen
und wiegt sie im Geiste
neuen Erwachens.

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

17. Jul 2018

Schön, Ephraim, dieses kleine Gedicht; ganz besonders die letzten fünf Zeilen sind sehr anrührend - und wahr.

Liebe Grüße,
Annelie

17. Jul 2018

Im Spiegel der Hoffnung der Traum erwachender Ruhe...
Ein schöner Gedanke - doch braucht sie wirklich Rede - scheint nicht die Stille ihr gemäß? Die Ruhe nicht zerredend?

LG Yvonne

18. Jul 2018

Wenn man das Bild hinter den Worten für sich erschließen möchte, dann bleibt einem nur sich zu fragen, welche Ruhe überredet Alles und ist doch schweigsam wie ein Traum :)

Liebe Grüße
Ephraim