Unsterblich

von Alfred Mertens
Mitglied

Wir wissen alle, wenn mal Schluss,
dass jeder von uns sterben muss!
Und dass man ihn, nach ein paar Tagen,
nie mehr kann nach den Gründen fragen.

Wenn er als Leichnam und ein Gelber,
so da liegt und es glaubt nicht selber.
Obwohl es doch seit Adam erblich,
dass wir uns halten für "unsterblich".

Milliarden starben schon vorher,
durch Rauchen, Aids und Schießgewehr.
Und hörten auf, nach tausend Arten,
ganz plötzlich auf, nie mehr zu atmen..

Selbst wenn die Welt dabei zertrümmert,
wir leben weiter unbekümmert.
Wie eine Raupe, die nur frisst,
und alles ringsherum vergisst.

Bis eines tags, man wird vergessen,
von Würmern selber aufgefressen.
Derweil die anderen leben heiter,
wenn sie nicht sterben, fröhlich weiter.

Interne Verweise

Mehr von Alfred Mertens online lesen

Kommentare

17. Aug 2017

Auch durch die Kugeln von Pistole und Gewehr
starb mancher schon - und lebt nicht mehr.

LG Annelie

17. Aug 2017

Weil keiner kannte jene L;ücken,
dass man nicht darf am Abzug drücken !
Das hat der Herrgott uns verboten,
der mochte nicht, so derbe Zoten!

Danke Annelie für deine Waffenkunde !

Liebe Grüße
ALFRED

17. Aug 2017

Unbekümmert, sorglos, heiter
bis zum Tode, schade… weiter!

Liebe Grüße
Soléa