Schicksals Parodie

von J.W. Waldeck
Mitglied

immer an ein eingängig Schicksal glauben
für Bioroboter eingezwiebelt
automatenhaft, trotz Daumenschrauben
Leben abspulen, reinspülen
nichts selbst entscheiden müssen
einfach vorgeschrieben
wie in einer starrsinnigen Diktatur

maulwürfig verläuft dort eine Schleimspur
der Grundlinie nach, auf der Zielgeraden
trotz Nackenschmerzen vom nicht nach links
oder rechts sehen
im Bannkreis
verdrehte Verhütungsspirale

immer befreundete Lobhudler an Bord
ohne eigene Seelenstimme sich auswendig
orient...TIEREN
trieft kaputt gezuckerter Kühlfachkitsch
faktisch des Schicksals steriles Geschick!
ohne geistige freie Wahl.
verhält es wie vorbestellt
als sich selbst erfüllende Prophezeiung

Wiederholer und ihre abgeschriebenen
Schablonen, die nichts dazu lernen
weil sie gleich verhalten, schön beliebig
immer obschön dupliziert, umtriebig!
wie Schmarotzerpflanzen dämliche DNA
über mannigfaltige Biotope stanzen

diesen einen monotonen Klang des Einklangs
nennen Plagegeister autistisch Harmonie
beim Abgang ins Leere
so weise wie ein verwaister Planet
seine Osterinsel
einem einzigen Ausweg verschrieb

© j.waldeck 2018
Alle Rechte sind dem Autor vorbehalten

Buchempfehlung:

0 Seiten / Kindle Edition
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von J.W. Waldeck online lesen

Kommentare

18. Okt 2018

In den Tiefenstrukturen solch
schicksalsbedingter Labyrinthe
Verdrehen sich hinter den
Leerspiegelflächen verkühlter
Unterzuckerung auf schablonierter Reise
Verlorene Vampirgeistgeplagte
Zum Abgang ins Vakuum
Vereisten Verwaisens
triefend in selbstleidiger
Trauer

LG Yvonne

22. Okt 2018

Die Meerjungfrau sah ich aufgehen
und ihre unendliche Sehnsucht
zu der meinigen legen.
Ich schreib dies hier, abseits aller
selbstleidigen Trauer,
Es beschreibt in mir
das fassungslose und endlose
Fehlen...

LG. Waldeck